ngimg0 ngimg1

Kontakt


Telefon: 061 826 93 07
Montag bis Freitag
08:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 19:30 Uhr
E-Mail: support@breitband.ch
Forum: forum.breitband.ch

Shop:


Zurlindenstrasse 29
4133 Pratteln

Montag bis Freitag
08:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 19:00 Uhr

 

 

Impressum

 

Partner Kabelnetze

 
G7-Aussenminister fordern Antworten von Russland zu Giftanschlag
Die G7-Aussenminister haben Russland zur Offenlegung des Chemiewaffenprogramms Nowitschok aufgefordert. Zudem verlangen sie die Beantwortung aller Fragen im Zusammenhang mit der Vergiftung des russischen Ex-Doppelagenten Sergej Skripal in Grossbritannien.

"Wir fordern Russland dringend dazu auf, alle Fragen im Zusammenhang mit dem Vorfall in Salisbury zu beantworten", erklärten die G7-Aussenminister am Montag in einer gemeinsamen Erklärung.

"Entsprechend seiner internationalen Verpflichtungen" müsse Moskau zudem "sein bislang nicht erklärtes Nowitschok-Programm" gegenüber der Organisation für das Verbot Chemischer Waffen (OPCW) "vollständig" offenlegen, forderten die Aussenminister Deutschlands, Grossbritanniens, Frankreichs, Kanadas, Italiens, Japans und der USA.

Anschlag verurteilt Gemeinsam mit der Europäischen Union verurteilten sie den Angriff in Salisbury "auf das Schärfste". Sie stimmten zudem mit Grossbritanniens Auffassung überein, wonach es "höchstwahrscheinlich ist, dass Russland die Verantwortung für den Giftanschlag trägt und es keine andere plausible Erklärung gibt".

Bei dem Giftanschlag vom 4. März im englischen Salisbury waren der ehemalige russische Doppelagent Sergej Skripal und seine Tochter vergiftet worden. Julia Skripal konnte die Klinik inzwischen verlassen. Der Fall hat die Beziehungen zwischen Russland und dem Westen schwer belastet, beide Seiten reagierten mit der Ausweisung von Diplomaten.

---
2018-04-17 06:05:59 [Quelle: SDA]

  • Breitband

  • SDA News

Lupsingen: 2 - 3 kurze Unterbrüche zwischen Juli und September 2018
[ mehr ]
Dornach: Unterbruch am 03. Juli 2018
[ mehr ]
Binningen: Unterbruch am 29. Juni 2018
[ mehr ]
Festnetz-Telefonie Störung
[ mehr ]
Bubendorf u. R.Geissmann Einzugsgebiet: Unterbruch aller Dienste am 26.Juni 2018
[ mehr ]
Büsserach: Unterbruch aller Dienste am 19. Juni 2018
[ mehr ]
Muttenz: 06.Juni 2018 Optimierungs- und Modernisierungsarbeiten
[ mehr ]
Büsserach: Unterbruch aller Dienste am 23.Mai.2018
[ mehr ]
Bubendorf: Unterbruch am 18. Mai 2018
[ mehr ]
Binningen: Unterbrüche vom 22. Mai bis 06. Juni 2018
[ mehr ]
Ermittlungsverfahren gegen Ex-Macron-Mitarbeiter eingeleitet
(2018-07-23 00:07:17)
[ mehr ]
Israel rettet Mitglieder der syrischen Zivilorganisation Weisshelme
(2018-07-22 21:39:55)
[ mehr ]
Regenmengen vom Wochenende mildern Trockenheit kaum
(2018-07-22 16:35:46)
[ mehr ]
Kuba legalisiert Privatbesitz und stärkt die Bürgerrechte
(2018-07-22 15:23:32)
[ mehr ]
Jeden Tag werden zehn Firmen wegen Lohnverstössen sanktioniert
(2018-07-22 14:49:04)
[ mehr ]
Umfrage: Mehrheit in der Schweiz für Frauenrentenalter 65
(2018-07-22 12:21:33)
[ mehr ]
Alpinist bei Bergunfall in Saas-Grund VS gestorben
(2018-07-22 11:49:24)
[ mehr ]
Irans Präsident verschärft Ton gegen USA - droht mit Öl-Blockade
(2018-07-22 10:21:50)
[ mehr ]
Kunstwerke und Privates in neuer Ausstellung von Prinz Charles
(2018-07-22 09:52:33)
[ mehr ]
Tausende Verstösse beim Lohnschutz und ein höheres Frauenrentenalter in den Sonn
(2018-07-22 05:52:27)
[ mehr ]