ngimg0 ngimg1

Kontakt


Telefon: 061 826 93 07
Montag bis Freitag
08:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 19:30 Uhr
E-Mail: support@breitband.ch
Forum: forum.breitband.ch

Shop:


Zurlindenstrasse 29
4133 Pratteln

Montag bis Freitag
08:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 19:00 Uhr

 

 

Impressum

 

Partner Kabelnetze

 
Deutschschweizer schauen weiterhin gerne Fernsehen
In der Deutschschweiz sind die Reichweite und das Nutzungsvolumen des Fernsehens im zweiten Semester 2017 leicht gestiegen. Im Mediapulse TV-Panel wurden die Nutzungsdaten mit dem Vorjahr verglichen.

Von Juli bis Dezember 2017 seien in der Deutschschweiz ungefähr zwei Drittel aller Personen ab drei Jahren vom Programmangebot der TV-Sender erreicht worden, teilte Mediapulse am Freitag mit.

In der Romandie wurde ein ähnlicher Wert erzielt. In der italienischen Schweiz wurden im Vergleich mit den anderen Landesteilen am meisten Menschen durch das Fernsehen erreicht.

Hier lag die Tagesreichweite bei 72 Prozent. Auch bei der Sehdauer lag die "Svizzera italiana" an der Spitze, auch wenn die Zahl leicht rückläufig ist: Mehr als zweieinhalb Stunden schauten die Menschen in den Bündner Südtälern um im Tessin durchschnittlich pro Tag Fernsehsendungen.

In der Deutschschweiz waren es nur knapp zwei Stunden, während die Romandie auf zwei Stunden und 14 Minuten kam.

Den höchsten Marktanteil in der Deutschschweiz erzielte im zweiten Semester 2017 SRF 1 - dahinter folgten SRF zwei und RTL CH. Bei den konzessionierten Regional-TV-Sendern schafften TeleBärn und Tele M1 die höchste Nettoreichweite in der Deutschschweiz.

Junge schalten seltener ein Im Vergleich zum zweiten Semester 2016 stieg einzig in der Deutschschweiz die Reichweite leicht an, in der Romandie blieb sie unverändert.

In allen drei Sprachregionen ist die TV-Nutzung gemäss Mediapulse in der Altersgruppe von 15-29 Jahren am geringsten. Im Mediapulse TV-Panel wird die Ausser-Haus-Nutzung des Fernsehens nicht erfasst. Ebenso unberücksichtigt bleibt aus technischen Gründen der TV-Konsum über Tablets und Smartphones.

---
2018-01-12 17:00:35 [Quelle: SDA]

  • Breitband

  • SDA News

Bubendorf u. R.Geissmann Einzugsgebiet: Unterbruch aller Dienste am 26.Juni 2018
[ mehr ]
Büsserach: Unterbruch aller Dienste am 19. Juni 2018
[ mehr ]
Muttenz: 06.Juni 2018 Optimierungs- und Modernisierungsarbeiten
[ mehr ]
Büsserach: Unterbruch aller Dienste am 23.Mai.2018
[ mehr ]
Bubendorf: Unterbruch am 18. Mai 2018
[ mehr ]
Binningen: Unterbrüche vom 22. Mai bis 06. Juni 2018
[ mehr ]
Augst : 16 Mai 2018 und 17. Mai 2018 : Servicearbeiten Div. Strassen
[ mehr ]
Oeffnungszeiten am Mittwoch, 09. Mai 2018
[ mehr ]
Birsfelden: Unterbruch am 07. Mai 2018
[ mehr ]
Ausbauarbeiten Binningen : 15. Mai 2018 : Div. Strassen
[ mehr ]
Trotz Umweltrisiken Schifftransporte für Gefahrgüter am sichersten
(2018-06-19 12:27:17)
[ mehr ]
Erstes Waschmittel auf Basis heimischer Pflanzenöle auf dem Markt
(2018-06-19 12:22:43)
[ mehr ]
Immer mehr Kriminalitätsopfer suchen Rat und Hilfe
(2018-06-19 12:21:27)
[ mehr ]
Zürich zahlt mehr an den Finanzausgleich - Bern erhält weniger
(2018-06-19 12:07:50)
[ mehr ]
Drei Tote bei Bandenangriff vor Internetcafé in Malmö
(2018-06-19 11:29:43)
[ mehr ]
Katzen gehen immer: Garfield, the King of Cat Content, wird 40
(2018-06-19 11:10:08)
[ mehr ]
Roche übernimmt US-Pharmaunternehmen Foundation Medicine zu 100%
(2018-06-19 11:09:42)
[ mehr ]
Marine Le Pen muss 300"000 Euro ans EU-Parlament zurückzahlen
(2018-06-19 10:40:44)
[ mehr ]
Im Schweizer Olivenöl ist "extra vergine" drin, wenn es drauf steht
(2018-06-19 10:17:09)
[ mehr ]
Herausforderung für die Bildung: Digitalisierung und Migration
(2018-06-19 10:15:00)
[ mehr ]