ngimg0 ngimg1

Kontakt


Telefon: 061 826 93 07
Montag bis Freitag
08:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 19:30 Uhr
E-Mail: support@breitband.ch
Forum: forum.breitband.ch

Shop:


Zurlindenstrasse 29
4133 Pratteln

Montag bis Freitag
08:30 - 12:00 Uhr
13:30 - 19:00 Uhr

 

 

Impressum

 

Partner Kabelnetze

 
Ex-FBI-Chef Comey zu Aussage vor Ausschuss bereit
Der von Präsident Donald Trump gefeuerte FBI-Chef James Comey will in einer öffentlichen Sitzung vor dem Geheimdienstausschuss des US-Senats aussagen. Das teilten die Ausschussvorsitzenden am Freitagabend (Ortszeit) mit.

Die Sitzung soll demnach in dem Zeitraum nach dem 29. Mai, einem Feiertag, stattfinden. US-Präsident Donald Trump hatte mit der Entlassung des Direktors der Bundespolizei am vergangenen Dienstag ein politisches Erdbeben ausgelöst. Der drastische Schritt weckte den Verdacht, der Präsident wolle die FBI-Ermittlungen zu möglichen illegalen Verbindungen seines Teams nach Russland ausbremsen.

Nach einem Bericht der "New York Times" und anderer Medien soll der Präsident Comey gebeten haben, die Ermittlungen gegen Ex-US-Sicherheitsberater Michael Flynn einzustellen. Trump hatte zunächst verschiedene Gründe für die Entlassung angegeben. Später sagte er in einem Interview, er habe dabei "dieses Russland-Ding" mit im Kopf gehabt.

Trump heizte die Spekulationen weiter an, indem er den geschassten FBI-Chef davor warnte, mit internen Informationen an die Öffentlichkeit zu gehen. Bevor er dies tue, solle Comey "besser hoffen, dass es keine "Aufzeichnungen" von unseren Gesprächen gibt", schrieb der Präsident im Kurzbotschaftendienst Twitter.

Trump wollte offenbar andeuten, dass er für Comey unangenehme Informationen in der Hinterhand hat. Ob es tatsächlich Mitschnitte von diesen Gesprächen gibt, ist allerdings unklar.

---
2017-05-20 01:15:56 [Quelle: SDA]

  • Breitband

  • SDA News

Augst : 23. Mai 2017 : Servicearbeiten Div. Strassen
[ mehr ]
Augst : 22. Mai 2017 : Servicearbeiten Div. Strassen
[ mehr ]
Pratteln: Unterbruch aller Dienste am 23. Mai 2017
[ mehr ]
Pratteln: Unterbruch aller Dienste am 16. und 17. Mai 2017
[ mehr ]
Euronews nur noch in Französisch
[ mehr ]
Bubendorf: Unterhaltsarbeiten am 15. Mai 2017
[ mehr ]
Pratteln: Unterbruch aller Dienste am 10. Mai 2017
[ mehr ]
Kurzfristige Unterbruchsmeldung Muttenz 28.04.2017
[ mehr ]
Pratteln: Unterbrüche am 27. April 2017
[ mehr ]
Binningen: Unterhaltsarbeiten vom 18. April bis 05. Mai 2017
[ mehr ]
Brasiliens Präsident zieht nach Kritik das Militär von Strassen ab
(2017-05-26 05:18:47)
[ mehr ]
Teuerung in Japan legt vierten Monat in Folge zu
(2017-05-26 04:03:19)
[ mehr ]
FBI untersucht Jared Kushners Russland-Verbindungen
(2017-05-26 03:14:23)
[ mehr ]
Trump zieht im Streit um Einreiseverbote vor Obersten Gerichtshof
(2017-05-26 01:28:14)
[ mehr ]
Trump brüskierte Verbündete - NATO-Partner kommen ihm entgegen
(2017-05-25 21:02:30)
[ mehr ]
Sonne, Bier und Fussball: Fans bleiben nach Cupfinal in Genf friedlich
(2017-05-25 20:50:06)
[ mehr ]
Über 21 Millionen Vertriebene pro Jahr wegen Naturkatastrophen
(2017-05-25 17:33:00)
[ mehr ]
Merkel droht mit Abzug der Bundeswehr aus Incirlik
(2017-05-25 16:25:59)
[ mehr ]
Aviel Cahn wird Intendant des Grand Théâtre in Genf
(2017-05-25 14:46:08)
[ mehr ]
Durchzogene Bilanz nach Spitzentreffen zwischen Trump und Tusk
(2017-05-25 14:24:36)
[ mehr ]